Logo dsl-kontor.de
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » M-net

M-net – ein Anbieter aus Bayern

Der Telekommunikationsanbieter M-net

Als M-net 1996 gegründet wurde, waren die Dienstleistungen für Festnetztelefonie und Internet nur im Raum München nutzbar. Als einer der Gründer sind die Stadtwerke München auch heute noch Hauptgesellschafter der M-net Telekommunikations GmbH, wie der Anbieter heute heißt. Durch Fusionen mit lokalen Anbietern anderer bayrischer Städte konnte M-net sein Netz ausbauen und bietet seine Leistungen heute in nahezu allen Ballungsgebieten der größeren bayerischer Städte an. Mit ihrem mehrere Tausend Kilometer langen Glasfasernetz kann M-net Highspeed-Internet mit bis zu 100 Mbit/s anbieten. In den letzten Jahren wurden Mobilfunk und Zugang zum mobilen Internet ins Portfolio aufgenommen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 850 Mitarbeiter und erzielte 2011 einen Jahresüberschuss von 14 Millionen bei 179 Millionen Umsatz.

Glasfaserkabel

Inhaltsverzeichnis der M-net Anbieterseite

Internet und was noch?

Mit seinem eigenen Glasfasernetz ist M-net in der Lage Internet mit 100 Mbit/s anzubieten. Dank seiner 24-Stunden-Netzüberwachung und des eigenen Backbones mit Geschwindigkeiten von 155 Mbit/s bis 10 Gbit/s ist M-net in der Lage auch für Unternehmen hochverfügbare Internetanbindungen zu realisieren. Mobiles Internet bietet M-net mit Datenraten von bis zu 7,2 Mbit/s in drei Varianten an, die sich vorrangig im drosselfreien Monatsvolumen unterscheiden. Mobil telefonieren kann man mit der Flat nur für das deutsche Festnetz oder der Flat für alle deutschen Netze und Zugang zum mobilen Internet. Eine Sonderstellung nimmt der Partner & Familien-Flat ein, bei der man nur zu 5 Partnerkarten via Flat telefoniert. Zusätzlich hat M-net eine Auswahl aktueller Smartphones im Angebot. TV via Glasfaser rundet das Portfolio ab.

Nur in Bayern verfügbar?

Verfügbarkeit MnetM-net ist vorrangig im Bundesland Bayern aktiv und sorgt dort für Highspeed-Internetanbindungen von rund 250.000 privaten und gewerblichen Kunden bis 100 Mbit/s. Durch Kooperationsverträge von Kommunen aus anderen Bundesländern ist M-net aber auch außerhalb Bayerns am Breitbandausbau beteiligt.

So wird beispielsweise ein Teil des Main-Kinzig-Kreises mithilfe von M-net ans schnelle Internet mit bis zu 50 Mbit/s angebunden.

Auf dem Netz von o2 basierend können die Mobilfunktarife ebenfalls außerhalb Bayerns gebucht werden. Die Tarife und Leistungen stehen denen der großen Anbieter nicht nach.

Welche Produktgruppen hat M-net im Programm?

  • Internet
  • Mobiles Internet
  • Mobilfunk

Wer kann die Angebote von M-net nutzen?

  Privatkunde Geschäftskunde
Internet Ja Ja
LTE Nein Nein
UMTS Ja Ja
Mobilfunk Ja Ja

Wie kommt M-net zu mir ins Haus?

M-net verlegt die Glasfaser in den Varianten FTTB und FTTH bis an beziehungsweise bis ins Haus. Die Abkürzungen stehen für 'Fiber to the Building/Basement' und 'Fiber to the Home'. Bei FTTB wird das Glasfaserkabel bis an den Hauptanschluss im Haus gelegt, der sich meist im Keller befindet. Den restlichen Weg gehen die Daten über die aus Kupferkabeln bestehende Hausverkabelung. FTTH geht einen wichtigen Schritt weiter. Die Glasfaserverkabelung erfolgt bis an den Wohnungsanschluss, wodurch die Leistungsfähigkeit von Glasfaser voll ausgeschöpft werden kann.

Schnelles Internet mit Mnet.

Internet über Glasfaser – und was noch?

M-net bietet mit seinem eigenen Glasfasernetz Highspeed-Internet bis 100 Mbit/s. Die Anbindung erfolgt kostenfrei bis ans Haus (FTTB) oder mit eventuellen Zusatzkosten bis ins Haus (FTTH). Für Mobiltelefonie und mobiles Internet greift der Anbieter auf das mobile Netz von o2 zurück. Das mobile Internet wird mit UMTS bis zu 7,2 Mbit/s angeboten und ist aufgeteilt in drei Tarife, die unterschiedliches Nutzerhalten bedienen. Gleiches gilt für Mobiltelefonie. Somit kann man sich bei M-net seinem eigenen Bedarf entsprechend versorgen. Die Tarife lassen sich nämlich zum Teil kombinieren. Auf Wunsch gibt es bei M-net Internet, Telefonie (auch als Festnetzflat) und TV via Glasfaser aus einer Hand. Dank der Leistung der Glasfaserkabel können Fernsehprogramme auch in HD- und 3D-Qualität empfangen werden.

Auch für Geschäftskunden geeignet

Geschäftskunde am PCUnternehmen sind in der heutigen Zeit auf leistungsfähige und zuverlässige Kommunikationswege angewiesen. Damit Geschäftskunden nur einen Ansprechpartner in allen Fragen benötigen, hält M-net ein umfassendes Paket bereit.

Enthalten sind darin Festnetzanbindung, Mobilfunk-Telefonie und Internetanbindung. Firmen, die mit BlackBerry® arbeiten, können eine entsprechende Option im Paket zubuchen.

Das Unternehmens-Angebot bietet zum Festpreis Internet mit bis zu 18 Mbit/s, Gespräche ins deutsche Festnetz via Flat und zusätzlich sämtliche internen Telefonate (auch zwischen mobilen Geräten und Festnetz) inklusive. Zusätzlich gibt es für die jeweiligen Anforderungen von Selbstständigen, mittelständischen Unternehmen und Großunternehmen passende Lösungen, die beispielsweise auch VPN ermöglichen.

Welche Surfgeschwindigkeiten bietet M-net an??

  • 18 Mbit/s
  • 50 Mbit/s
  • 100 Mbit/s

FTTH und FTTB

FTTH* FTTB*
Verlegung der Glasfaser in Sternstruktur direkt bis in jede Wohneinheit. Ausschöpfung der vollen Bandbreite und Möglichkeiten. Das Glasfaserkabel wird bis in den Keller eines Hauses gelegt. Dort wird es über einen optisch-elektrischen Wandler mit dem bestehenden Telefonnetz verbunden.
* FTTH = Fiber to the home FTTB = Fiber To The Basement

Mobiles Internet von M-net

Für das Surfen im Internet mit dem Handy, dem Smartphone und dem Notebook hat M-net drei Tarife entwickelt. Die Tarife für Handys und Smartphones sind nur als Option für einen M-net Premium-Mobil Vertrag buchbar. Mit dem Handy bekommt man 300 MB ungedrosseltes Datenvolumen mit bis zu 7,2 Mbit/s. Beim Smartphone erhält man mit gleicher Geschwindigkeit ungedrosselt 1 GB Datenvolumen ohne Drosselung. Das Paket für Notebook-Surfer umfasst ebenfalls 7,2 Mbit/s, allerdings drosselfrei bis 5 GB und inklusive UMTS-Surfstick. Bedingung ist der Abschluss eines Vertrags mit 24 Monaten Laufzeit.

Frau in der Natur

Mobiles Internet, was sind die Hauptanwendungen?

Mobiles Internet benötigt man neben den Standardanwendungen E-Mail und Webbrowser auch gelegentlich für Navigation. aGPS nennt sich die Datenkommunikation gestützte Weg-Erklärung, bei der zu den GPS-Daten Informationen von einem Surfer dazugeholt werden. Geschäftsleute erhalten per VPN oder Cloud Zugriff auf Unternehmensdaten und können in Projekten aktiv eingreifen. Privat finden immer häufiger Online-Spiele für Smartphones Freunde und über soziale Netzwerke ist man ständig mit Freunden und Familie in Kontakt. Bei Bedarf und technischer Ausstattung des Smartphones sind auch Video-Chats oder Video-Telefonate möglich. In den Hunderttausenden Apps sind zudem weitere, die für ihre Funktion Verbindung zum Internet benötigen. Tracker, Preisvergleiche, Tankstellenfinder, Wetterdaten und vieles mehr verlieren ihre Nützlichkeit ohne Zugriff auf das mobile Internet.

Ist auch ein Smartphone im Angebot?

HTC One XM-net bietet neben seinen mobilen Tarifen auch einige Smartphones an, die auch nur in Verbindung mit einem Tarif erhältlich sind. Von den 8 Geräten im Shop sind 6 Smartphones. Von HTC sind aktuell das ONE X und das Desire C, von Samsung das Galaxy Note 2 und das Galaxy S3 sowie Apples iPhone 4S mit 16 beziehungsweise 32 GB Speicher erhältlich. Damit bietet M-net High-End-Geräte, welche die Tarifleistungen voll ausschöpfen können. Terminkalender, Mails, soziale Netzwerke und Apps für jede Lebenslage können mit diesen Geräten bequem genutzt werden. Die Abzahlung erfolgt in Raten während der Laufzeit eines 24-monatigen Vertrages aus dem Festnetz- oder Mobilfunkbereich.

M-net bietet auch nur Internet-Flat an.

  • Surf-Flat 18
  • Surf-Flat 50
  • Surf-Flat 100

Glossar

Was ist...

Begriff Erklärung
LTE Long Term Evolution
(ein Mobilfunkstandard der vierten Generation)
DSL Digital Subscriber Line
(engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss)
UMTS Universal Mobile Telecommunications System
Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G)

Hardware vom Anbieter M-net

Neben Smartphones bietet M-net auch die benötigte Hardware für die Internetzugänge. Die HomeBox, hinter der die AVM Fritz!Box Fon WLAN 7360 SL steckt, ist für Anschlüsse mit ADSL2+ und VDSL gedacht. Sie lässt Datenraten bis 100 Mbit/s zu und verbindet über die Gigabit-LAN-Anschlüsse 4 PCs über Kabel. WLAN und integrierte Telefonanlage machen die HomeBox zum Alleskönner. Der WLAN-Router von M-net ist das AVM-Modell Fritz!Box WLAN 3270 und beherrscht ebenfalls ADSL2+. Die Geschwindigkeit liegt hier jedoch bei 16 Mbit/s und Telefonie ist nicht integriert. Diese Funktion würde in entsprechenden Tarifen von M-net mit HomeBox Komfort geliefert.

WLAN Router

HomeBox Komfort 7390

Die HomeBox Komfort 7390 ist ein WLAN-Router von AVM für die Anschlusstechniken VDSL und ADSL2+ bis 100 Mbit/s. Seine integrierte Telefonanlage ermöglicht den Anschluss von analogen Telefonen und von ISDN-Geräten. Zusätzlich kann die HomeBox als Basisstation für bis zu 6 kabellose DECT-Telefone verwendet werden. Die Gigabit-LAN-Anschlüsse verbinden bis zu 4 PCs mit dem Router. Die Sicherheit der Verbindungen und Zugriffe auf den internen Medienserver können mit integrierter Firewall, NAT & PAT (Filtern nach Netzwerkadressen (NAT) und Ports (PAT)) sowie MAC-Filterung (Adressen der Netzwerkkarten) fein über das Web-Interface mit dem Webbrowser eingestellt werden. Der Zugang zum WLAN ist mit WPA/WPA2 geschützt. 2 USB Ports zum Anschluss von Sticks runden die Vielfalt der HomeBox ab.

WLAN-Router (7360)

Kinder am LaptopDer WLAN-Router von M-net ist für Nutzer ausgelegt, die keine Telefonanlage benötigen und denen es hauptsächlich um komfortables Surfen geht. Mit den möglichen 16 Mbit/s lassen sich bereits HD-Inhalte aus dem Internet genießen und gleichzeitig Webseiten ansurfen oder E-Mails abrufen.

Das WLAN ist mit WPA2 gesichert und bietet bis 300 Mbit/s Geschwindigkeit. Mit NAT & PAT kann die Sicherheit für die Verbindungen und die Daten auf dem internen Mediaserver verbessert werden.

Einrichtung und Verwaltung können bequem über den Webbrowser vorgenommen werden. Wer auf WLAN verzichten möchte, kann, bis zu 4 PCs an den dafür vorgesehen Fast-Ethernet-Ports am Router anschließen. Grundinformation über bestimmte Funktionen geben die verbauten LED-Anzeigen.

Haben beide Router auch gemeinsame Eigenschaften?

  • Telefonanlage
  • WLAN
  • LAN

Eigenschaften der WLAN Router

Details / Router LTE WLAN Router DSL WLAN Router
Kann WLAN Ja Ja
Kann LAN Ja Ja
LAN Ausgänge 4 4
Telefonanschlüsse bis zu 6 möglich bis zu 8 möglich
USB-Anschluss 2 3
*Stand Dez. 2012

Aktuelle Angebote von M-net

M-net hat drei DSL Tarife im Portfolio, die Geschwindigkeiten bis 18, 50 oder 100 Mbit/s beinhalten. Die Internetnutzung verursacht dank Flat keine weiteren Kosten. Ins deutsche Festnetz telefoniert man ebenfalls mit einer Flat ohne weitere Kosten, sofern keine Sonderrufnummern gewählt werden. Die für den Zugang benötigte Hardware ist in Form der M-net HomeBox bereits im Paket enthalten. Optional kann als Telefonanschluss ein ISDN-Anschluss gewählt werden, für den dann auch die passende HomeBox mit integrierter Telefonanlage geliefert wird.

Die Tarife von Mnet

Tarif Surf & Fon-Flat 18 Regio

Mit bis zu 18.000 kbit/s kommen Kunden von M-net mit dem Tarif Surf & Fon-Flat 18 ins Internet. Der nötige Telefonanschluss ist inklusive und kann auf Wunsch vom analogen in einen universalen (ISDN) mit 2 Leitungen und bis zu 10 Rufnummern für 4,90 Euro/Monat mehr umgewandelt werden. Selbstverständlich wird dann auch eine andere HomeBox inklusive geliefert, die eine Telefonanlage integriert hat. Der Vertrag kann mit oder ohne feste Vertragslaufzeit von 24 Monaten bestellt werden. Optional ist auch das Sicherheitspaket, das auf bis zu 3 PCs installiert werden kann. In den ersten drei Monaten ist dieses Paket kostenlos und kostet ab dem 4. Monat 2,90 Euro. Bis 312. August 2013 gilt das Sparangebot von 19,90 Euro/Monat bei 24 Monaten Laufzeit (ab dem 7. Monat wieder regulär 29,90 Euro).

Tarif Surf & Fon-Flat 100

Surfen und TelefonierenFür 29,90 Euro monatlich in den ersten 6 Monaten erhalten Kunden mit 24-monatiger Vertragslaufzeit das Sparangebot für den Tarif Surf & Fon-Flat 100 von M-net.

Ab dem 7. Monat sind zwar wieder die regulären 39,90 Euro fällig, aber der Highspeed-Vorteil von 75,- Euro als Gutschrift und der um 60,- Euro niedrigere Einrichtungspreis (bei fester Laufzeit) sind Trostpflaster.

Abhängig von den technischen Gegebenheiten am Anschluss können in diesem Tarif bis zu 100 Mbit/s Datenrate möglich sein. Gespräche ins deutsche Festnetz sind genau wie die Internetnutzung via Flat ohne weitere Kosten möglich. Auch bei diesem Tarif kann das Sicherheitspaket optional für bis zu 3 PCs dazugebucht werden.

Welche Tarife gibt es noch beim Anbieter?

  • Surf & Fon-Flat 18
  • Surf & Fon-Flat 100
  • Surf & Fon-Flat 50

Aktuelle Tarife in der Übersicht

Tarif Datengeschwindigkeit Preis/mtl.
Surf & Fon-Flat 18 18.000 Kbit/s 19,90 €
Surf & Fon-Flat 50 50.000 Kbit/s 24,90 €
Surf & Fon-Flat 100 100.000 Kbit/s 34,90 €

M-net Tarife im Vergleich Direkt zum Anbieter M-net
M-net
Emmy-Noether-Straße 2
80992 München

Service-Hotline
Verfügbarkeitstest
Alle verfügbaren Anbieter an Ihrem Standort. Hier Ihre Vorwahl eintragen.
Servicehotline:
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Ihre Mitteilung / Ihr Rückrufwunsch
Ihr Name
Ihre E-Mail

Zum Absenden geben Sie den Sicherheitscode ein.
DSL-Kontor.de
Copyright by dsl-kontor.de 2007 - 2013